Justin Bieber dementiert den Spuck-Skandal

Justin Bieber: Heiße Schokolade statt Spuck-Skandal?

30.07.2013 > 00:00

© gettyimages

Hat er etwa ausnahmsweise wirklich mal nichts gemacht?

Justin Bieber (19) sorgte kürzlich vor Schlagzeilen, weil er seine Fans von einem Balkon aus angespuckt haben soll. Angeblich war aber alles gaaanz anders...

Ein Sprecher des "Baby"-Sängers dementierte jetzt, dass die Rotz-Attacke seinen "Beliebern" galt. "Justin hat niemanden angespuckt. Es waren keine Fans unter dem Balkon", heißt es in dem Statement. "Tatsächlich hat Justin seinen Fans früher am Tag heiße Schokolade gekauft und ihnen seine neue Musik vorgespielt. Justin liebt seine Fans."

Heiße Schokolade? Wirklich?! Das passt ja so gar nicht zu dem Rüpel-Image, das sich der Popzwerg gerade so mühsam aufgebaut hat.

Wer weiß - vielleicht trifft ihn in diesem Fall ja wirklich keine Schuld. Fakt bleibt aber, dass er kürzlich einen DJ anspuckte, in einen Eimer gepinkelt hat... Der nächste Skandal folgt bestimmt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion