Justin Bieber: Der Popstar ist schwer drogenabhängig

Justin Bieber ist schwer drogenabhängig!

18.01.2014 > 00:00

© GettyImages

Auch im neuen Jahr reißen die negativen Schlagzeilen um Popstar Justin Bieber (19) nicht ab. Nach der Eier-Attacke auf seinen Nachbarn, werden jetzt besonders pikante Detail aus dem Leben des Sängers bekannt: Das amerikanische Promiportal TMZ.com will erfahren haben, dass Bieber schwer drogenabhängig ist, von seiner unmittelbaren Umgebung verzweifelt zur Therapie gedrängt wird.

Die Wahldroge des kanadischen Teenie-Idols: Sizzurp ein Mix aus verschreibungspflichtigem Hustensaft, Limonade und zerkleinerten Bonbons. Was nach einem harmlosen Partyspaß klingt, ist alles andere als ungefährlich. Bei starkem Konsum greift Sizzurp das zentrale Nervensystem an, kann zu Lähmungen der Herz- und Atemmuskulatur führen. Der texanische Hip-Hopper DJ Screw starb 2000 an einer Überdosis Sizzurp, 2007 erlagen auch die Rapper Big Moe und Pimp C der Droge.

Bieber soll außerdem Unmengen von verschreibungspflichtigen Pillen konsumieren, darunter auch das populäre Medikament Xanax, dass u.a. gegen Angststörungen und Panikattacken eingenommen wird. Obwohl Bieber darüber hinaus viel Alkohol trinke und Gras rauche, habe er bisher kein Kokain konsumiert, so die Quelle gegenüber TMZ.com.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion