Justin Bieber hält nicht mehr viel von Taylor Swift

Justin Bieber: Keinen Bock auf Taylor Swift!

17.08.2013 > 00:00

© Getty Images

Eigentlich ist Justin Bieber ja ein echter Ladiesman. Von Schauspielerin, über Victoria's Secret Engeln, bis hin zur (gut küssenden) Kellnerin der 19jährige liebt alle Frauen. Nur auf eine ganz Bestimmte hat der Sänger so gar keinen Bock mehr.

Neuerdings ist dem Biebs seine musikalische Kollegin Taylor Swift (23) nämlich ein richtiger Dorn im Auge. Grund für seine negativen Gefühle gegenüber der hübschen Blondine ist keine Geringere als On-/Off-Freundin Selena Gomez (21). Justin ist der Meinung, dass Taylor versucht einen Keil zwischen ihn und Selena zu treiben und Schuld daran ist, dass sich die "Spring Breakers"-Darstellerin zurzeit immer weiter von ihm entfernt. "Er beschwert sich darüber, dass Taylor Selena immer wieder erzählt, dass sie Bessere haben kann", berichtet eine Quelle gegenüber der US Weekly. Dass dem auch tatsächlich so ist, bezweifeln wir nicht. Schließlich ist allseits bekannt, dass Taylor so gar kein Fan des jungen Musikers ist. "Taylor hasst ihn. Sie denkt, dass Selena einen Fehler macht, immer wenn sie sich mal wieder mit ihm versöhnt", bestätigt auch der Insider.

Da Justin angeblich immer noch sehr oft an seine erste große Liebe denkt, können wir natürlich nachvollziehen, warum der 19jährige so schlecht auf Taylor zu sprechen ist. Allerdings sprechen die zahlreichen Eskapaden des "Baby"-Interpreten zurzeit wirklich nicht für seine Partner-Qualitäten. Wir sind in diesem Fall auf der Seite der besorgten Freundin. Team Taylor!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion