Justin Bieber ließ sich in einer Badewanne taufen

Justin Bieber lässt sich in Badewanne taufen

08.06.2014 > 00:00

© Getty Images

Wer schon länger vermutet hat, dass Justin Bieber (20) nicht mehr alle Latten am Zaun hat, bekommt jetzt neues Wasser auf seine Mühlen: Um sich ein reines Gewissen zu verschaffen, hat das skandalträchtige Teenie-Idol sich offenbar kurzerhand in einer Badewanne taufen lassen. Das berichtet "TMZ.com".

Pastor Carl Lentz hatte gegenüber dem Promiportal von seiner Arbeit mit Bieber berichtet: Der Sänger habe in New York eine Woche intensive Bibelarbeit mit dem Geistlichen absolviert. Grund sei u.a. der Skandal um rassistische Äußerungen des kanadischen Popstars gewesen. Abschließender Höhepunkt des Bibelstudiums: Eine improvisierte Taufe in der Badewanne eines Freundes.

Bieber hätte sich zuvor verschiedene Kirchen angesehen, die für eine Taufe in Frage gekommen wären, sei aber jedes Mal erkannt worden. Deshalb sei das Ritual ins Badezimmer verlegt worden.

Wie Bieber seine Wiedergeburt als frommer Christ gefeiert hat, ist nicht bekannt. Wir vermuten, bei einem feinen Gläschen Sizzurp, ein wenig gutem Gras und ein paar rassistischen Kalauern.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion