Justin Bieber bezeichnete einen Fan als "gestrandeten Wal".

Justin Bieber lästert: Fiese Fan-Beleidigung

10.12.2013 > 00:00

© Jeoffrey Maitem / Getty Images

Justin Bieber hat einen seiner weiblichen Fans als "gestrandeten Wal" bezeichnet. Diese fiese Beleidigung kam dem "Baby"-Sänger aber nicht versehentlich über die Lippen. Er legte sogar noch nach!

Dass Justin Bieber seine Fans nicht immer nett behandelt, wissen wir. Immerhin spuckte er schon mal in die Menge und einigen Fans auf den Kopf. Doch der neue Eklat setzt hier noch einen drauf.

Justin Bieber beleidigte ganz gezielt einen Fan, der ihm nicht gefiel. Das Opfer hat er nicht in der Menge bei einem Konzert gefunden, sondern im Hotel. In Perth in Australien machte Justin Bieber Zwischenstopp bei seiner "Believe"-Tour. Dort wollte er sich am Swimming-Pool entspannen, wo es zur Begegnung mit dem Fan kam.

Das Mädchen hatte ebenfalls ein Zimmer in dem Hotel und lag in Badekleidung im Pool. Justin Bieber fand, das sei eine Beleidigung für seine reichen Augen und bezeichnete sie als "gestrandeten Wal". Außerdem forderte er sie auf, bei der Sendung "The Biggest Loser" teilzunehmen, die Show, in der Übergewichtige in ein Abnehm-Camp gehen.

Leute, die die Szene beobachteten, rieten dem Mädchen dazu, sich beim Hotelpersonal zu beschweren. Wenn man solche Geschichten hört, dann ist es fast schade, dass Justin Bieber nur eine Stunde im Gefängnis verbringen musste. Denn ein längerer Aufenthalt im Knast hätte ihn vielleicht von seinem hohen Ross geholt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion