Justin Bieber hat lebenslanges Flughafenverbot

Justin Bieber: Lebenslanges Flugverbot!

25.06.2013 > 00:00

© Getty Images

Justin Biebers (19) Image befindet sich nach wie vor im freien Fall - diesmal sogar wortwörtlich.

Der Sänger hat sich nämlich Hausverbot auf Lebenszeit auf einer Fallschirmsprung-Anlage in Las Vegas eingehandelt. Der Grund: Justin Bieber hatte "vergessen", seine Rechnung zu begleichen. Dabei hätte ihn der Spaß eigentlich gar nichts gekostet - die Betreiber hatten nämlich angeboten, ihm die Summe in Höhe von 1.600 Dollar zu erlassen, wenn er stattdessen ein Foto auf seiner Instagram-Seite posten würde, das ihn beim Fallschirmsprung zeigt - als kostenlose Werbung quasi. Aber auch das hat der Kanadier nicht getan.

Wie der Online-Dienst "RadarOnline" berichtet, soll Justin Bieber vorgetäuscht haben, ein Foto zu posten. "Aber das hat er nie getan", berichtet ein Insider. Ganz schön dreist...

Der Besitzer der Fallschirmsprung-Anlage bezeichnete den "Baby"-Sänger und sein Gefolge als "respektlose Truppe" und "völlig abgehoben". Klingt so, als hätte sich Justin mal wieder ziemlich unbeliebt gemacht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion