Der Stein des Anstoßes: Justin Biebers neues Tattoo.

Justin Bieber löst Kontroverse mit neuem Tattoo aus!

14.03.2014 > 00:00

© Shots

Dass Justin Bieber sich tätowieren lässt, ist mittlerweile fast schon Alltag. Dass er mit einem Tattoo eine Kontroverse auslöst, ist hingegen neu.

Den rechten Unterarm des 20-Jährigen ziert seit Mittwoch das Bild eines Mädchens, das einen herzförmigen Ballon fliegen lässt.

Wer glaubt, dieses Motiv schon einmal gesehen zu haben, der hat Recht.

Das Original stammt vom weltbekannten englischen Streetart-Künstler Banksy und entstand 2002 in London.

Für seine Schablonen-Graffiti erzielt der Brite mittlerweile Verkaufspreise in Millionenhöhe.

Nur wenige Stunden nachdem Justin Bieber ein Foto von sich und seinem neuen Tattoo gepostet hatte, antwortete Banksy bei Facebook.

Er postete das Justin-Bieber-Foto, vertaggte ihn und schrieb schlicht dazu: "Kontrovers".

Wenige Worte vom Künstler, viele Worte - und überwiegend Beleidigungen - von seinen Fans.

Einige forderten gar, dass man den Arm des Sängers abschneiden solle.

Und was sagt Justin Bieber zum Shitstorm?

Bislang hat er sich noch nicht dazu geäußert. Die Frage ist zudem, ob es ihn überhaupt interessiert...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion