Justin Bieber: Polizei in Mexiko bereitet sich auf Ausnahmezustand vor

Justin Bieber: Polizei in Mexiko bereitet sich auf Ausnahmezustand vor

11.06.2012 > 00:00

Justin Biebers Fans in Mexiko werden es schwer haben, ihrem Idol nahezukommen - 6000 Polizisten bereiten sich auf den Ausnahmezustand vor. Der junge Superstar wird heute Abend in Mexiko Stadt auftreten und nachdem seine Besuche in europäischen Städten wie London und Paris in den vergangenen Tagen für Chaos gesorgt hatten, bereitet sich die Stadt derzeit auf das Schlimmste vor. Die zugelassene Besucherzahl für den Central Plaza, wo Bieber auftreten wird, liegt zwar bei 80.000, die Veranstalter des kostenlosen Konzerts rechnen jedoch mit hunderttausenden Teenagern, die versuchen werden, ihrem Idol ganz nah zu kommen. Während die ersten Bieber-Fans bereits seit Tagen vor dem Veranstaltungsort campieren, um einen der vorderen Plätze ergattern zu können, sollen Berichten zufolge 6000 Polizisten bereitstehen, um die Fans im Zaum zu halten. Während des Auftritts des "Boyfriend"-Interpreten sollen zudem Polizeihubschrauber kreisen, die das Geschehen überwachen. Zuletzt war Bieber in London von seinen Fans belagert worden, die die Absperrung vor einem Aufnahmestudio durchbrachen und versuchten, das Studio zu stürmen. Die Wachmänner schafften es nur mit Mühe, die etwa 300 Fans dem Gebäude fernzuhalten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion