Justin Bieber: Jet-Protzerei nur Fake?

Justin Bieber: Protzgeschenk nur ein Fake?

27.12.2014 > 00:00

© Instagram / justinbieber

Bescheidenheit gehörte noch nie zu den Stärken von Justin Bieber (20). Gestern protzte der kanadische Popstar mit einem "Geschenk" an sich selbst, präsentierte seinen Fans auf Instagram stolz Bilder eines neuen Privatjets.

"Ein neuer Jet zu Weihnachten und sie ist wunderschön", kommentierte Bieber eines der Bilder. Ob sich das Teenie-Idol den Vogel wirklich als kleines Präsent unter den Baum gelegt hat, darf bezweifelt werden. Zwar soll Bieber über rund 200 Millionen US-Dollar verfügen und muss damit ganz sicher nicht am Hungertuch nagen - ein Privatjet dieser Größenordnung dürfte jedoch selbst bei ihm ein großes Loch in die Kasse reißen.

Auf den Bildern protzt Bieber mit einem Jet G650 herum. Hersteller Gulfstream Aerospace verlangt für das Flugzeug in der Grundausstattung rund 65 Millionen Dollar - eine Stange Geld, auch für Bieber-Verhältnisse. Viele Stars umgehen die hohen Anschaffungskosten indem sie sich das Flugzeug mit anderen teilen.

Aber wer weiß: Vielleicht hat Justin den Gürtel in den vergangen Monaten ja ein wenig enger geschnallt, an Sizzurp und Gras gespart und konnte sich deshalb jetzt diese kleine Belohnung gönnen. Viel Spaß damit!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion