Justin Bieber musste einen Alkoholtest machen.

Justin Bieber: So verbrachte er die Zeit im Knast

27.02.2014 > 00:00

© Miami Police

Fast könnte einem Justin Bieber leid tun! Alles an Videos und Fotos, auf denen der Sänger zu sehen ist, bringt Geld und wird veröffentlicht. Da macht auch die Justiz keine Ausnahme. Die Behörde hat von der Zeit, in der Justin Bieber im Gefängnis war, rund zehn Stunden Videomaterial veröffentlicht.

Von Justin Bieber sind darauf nur wenige Szenen zu sehen. Zwei Minuten davon sind von US-Medien wie TMZ schon verbreitet worden. Die Aufnahmen zeigen, wie Justin Bieber durchsucht wird, in der Zelle Liegestütze macht und beim Alkoholtest, wo er auf einer geraden Linie gehen muss. Es sind Bilder, die ihm vor Gericht sogar helfen könnten. Ihm wird vorgeworfen, unter Einfluss von Drogen und Alkohol, ohne gültigen Führerschein, Auto gefahren zu sein und dann Befehle der Polizisten verweigert zu haben.

Zu Beginn des Alkoholtests schwankt Justin Bieber noch ein wenig, danach aber setzt er schön brav einen Fuß vor den anderen, zwar langsam, aber ohne größere Probleme. Wie es scheint, war der "Baby"-Sänger wirklich nicht betrunken.

Ob er unter dem Einfluss von anderen Drogen stand, darüber gab ein Blut- und -Urin-Test Aufschluss: Er hatte Xanax genommen und Marihuana geraucht. Das Video, wie Justin Bieber in einen Becher pinkelt, blieb allerdings unter Verschluss.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion