Justin Bieber spuckt mal wieder

Justin Bieber soll einen DJ bespuckt haben

18.07.2013 > 00:00

Kein Tag ohne eine Meldung von Justin Bieber! Leider sind die ganz oft negativ in letzter Zeit.

Fotograf angegriffen, in einen Eimer gepinkelt - und das war nur die Spitze des Eisbergs.

Nun sorgt Justin Bieber (19) wieder für Aufsehen, denn ein DJ, der seinen Namen nicht nennen will, hat unangenehme Nachrichten für alle "Belieber".

Der Popstar soll ihn nämlich mitten ins Gesicht gespuckt haben.

In "The Social Room" in Ohio hat sich Justin angeblich derbe daneben benommen. Mal ganz abgesehen davon, dass der 19-Jährige noch gar nicht in diesem Club sein dürfte, hat er auch noch für ordentlich Aufregung gesorgt.

Und so soll es zur Spuckattacke von Justin Bieber gekommen sein:

Der DJ hat laut Justin Bieber unerlaubte Fotos von ihm gemacht, seine Bodyguards nahmen ihm daraufhin sein Handy ab und durchsuchten es. Dann nahm sich der Jung-Star den DJ selbst vor. Immerhin wollte er nicht, dass jemand Bilder besitzt, die ihm beim illegalen Feiern in einem Club ab 21 zeigen.

"Er kam und beschimpfte meine Mutter. Er beschimpfte meinen Vater, er beschimpfte mich... und dann spuckte er mir ins Gesicht", so der DJ in einem Interview im Radio.

Freunde, die mit Justin unterwegs waren, streiten den Vorfall jedoch ab, wollen nichts vom Spucken mitbekommen haben.

"Es ist schade, wenn jemand einfach nur Aufmerksamkeit will."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion