Justin Bieber verärgert Fotografen

Justin Bieber verärgert Fotografen

12.01.2012 > 00:00

Justin Bieber ist 3 Stunden zu spät zu einem Termin mit einem Fotografen erschienen und hat diesen damit so sehr verärgert, dass er ihn nicht mehr in sein Fotobuch aufgenommen hat. Der Fotograf Rob Shanahan ist für seine Fotos von Prominenten wie Paul McCartney, Elton John und den Rolling Stones bekannt. Nachdem Justin Bieber zu dem geplanten Fototermin drei Stunden zu spät erschienen war, nahm der Fotograf den Sänger kurzerhand nicht mehr in sein neustes Werk auf, wie er jetzt der Zeitung "Minneapolis Star Tribune" verraten hat. "Ich wurde gefragt, ob ich mal jemanden fotografiert habe, der es dann nicht in mein Buch geschafft hat - Justin Bieber. Er hat mich drei Stunden warten lassen. Niemand hat mich jemals länger als 10,15,20 Minuten warten lassen. Und bei dem Shooting habe ich keinerlei Verbindung gefühlt. Also habe ich ihn schließlich aus dem Buch genommen. Ex-Beatle Ringo Starr hat das Vorwort für das Fotobuch "Volume 1: Through the Lens of Music Photographer Rob Shanahan" geschrieben, in dem unter anderem Sting, Dave Grohl, Van Halen, Motley Crue und Christina Aguilera zu sehen sind. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion