Justin Bieber möchte vor Gericht ziehen.

Justin Bieber: Verklagt er die ehemalige Haushälterin?

11.02.2014 > 00:00

© Instagram / Justin Bieber

Justin Bieber klagt zurück! Nachdem sich inzwischen schon viele abfällig über ihn geäußert haben und über seinen Drogenkonsum auspackten, schlägt er zurück.

Er möchte die ehemalige Haushälterin verklagen, die dem Magazin Sunday People ein Interview gegeben hatte. Sie wollte den "Baby"-Sänger damit angeblich wachrütteln: "Justin war damals so ein Schatz, nett aufmerksam und talentiert. Aber jetzt ist er ein verlorener Junge!", so Tatiana Voziouk.

Sie erzählte, dass sie im ganzen Haus die Joints aufräumen musste, dass Justin Bieber regelmäßig Marihuana geliefert bekommt und viel Sizzurp trinke. Justin Bieber war über diese Enthüllungen alles andere als erfreut.

Obwohl er den Anschein macht, dass ihn alles kein bisschen interessiert, möchte er nun seine ehemalige Haushälterin verklagen, wie New York Daily News berichtet. Er unterstellt Tatiana Voziouk reine Profitgier: "Diese Frau hat eine Reihe von Geschehnissen enthüllt, um von Justin zu profitieren. Damit verletzte sie den Geheimhaltungsvertrag und verkaufte vertrauliche Informationen", wird eine Quelle aus Justins Umfeld zitiert.

Sollte Justin Bieber wirklich vor Gericht ziehen, habe er wiederum Konsequenzen der Haushälterin zu befürchten: "Tatiana hat keine Angst vor einem Rechtsstreit, weil sie unrechtmäßig gekündigt wurde und Forderungen gegenüber Justin Bieber, wie unbezahlte Überstunden und andere Leistungen, hat."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion