Justin Bieber: War er in Australien im Gefängnis?

06.12.2013 > 00:00

Ärger für Justin Bieber: In Australien wurden er und seine Tour-Truppe mal wieder von der Polizei auf Drogen kontrolliert. Am Flughafen von Brisbane wurde Justin Bieber von Zollbeamten aufgehalten. Die Kontrolle endete mit der Festnahme von Justin Bieber. Der "Baby"-Sänger wanderte angeblich für eine Stunde in den Knast.

Grund für den Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen war aber nicht der Drogenfund, sondern das Verhalten. Justin Bieber hatte die Zollbeamtin beleidigt, wie der Telegraph berichtete. Er hatte sich außerdem geweigert, seine Mütze und seine Sonnenbrille abzunehmen. Daraufhin wurde ein Verwarnung ausgesprochen.

Sollte sich Justin Bieber nicht an die Anordnungen der Polizei halten und sich weiterhin beleidigend äußern, würde man ihn ins Gefängnis sperren. Einige Medien berichten, diese Warnung wäre erst nach einer Stunde im Gefängnis ausgesprochen worden.

Aber um noch einmal zum eigentlichen Grund der Kontrolle zu kommen: Es wird niemanden überraschen, dass im Gepäck von Justin Bieber wirklich Drogen gefunden wurden. Einer seiner Gefolgsleute, angeblich ein 23-Jähriger, hatte Marihuana im Koffer.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion