Justin Bieber ist bekennender Biertrinker. Sogar dort, wo es gegen das Gesetz verstößt.

Justin Bieber: Wird er zum BIER-Bär?

16.07.2013 > 00:00

© Justin Bieber / Instagram

Was ist nur mit Justin Bieber los? Er lässt seine Fans bei Konzerten ewig warten, pinkelt in Mülleimer, geht auf Fotografen los, bezahlt seine Rechnungen nicht... Und nun auch noch das: Obwohl Justin Bieber erst 19 ist, ließ er es sich nicht nehmen, in Los Angeles mit dem Bier in der Hand herumzulaufen. Ab 21 ist man in den USA volljährig, vorher gibt es eigentlich weder Alkohol noch Zigaretten.

An dieses Gesetz muss sich eigentlich auch Justin Bieber halten, obwohl er Multimillionär und einer der erfolgreichsten Teenie-Stars überhaupt ist. Doch das scheint ihn wenig zu stören. Stattdessen feierte er ganz entspannt und angeheitert den 4. Juli mit Freundin Selena Gomez, die gerade wieder aktuell ist.

Justin Bieber scheint jedenfalls sein Lieblingsgetränk gefunden zu haben: Des öfteren wird er mit einer Flasche oder Dose Bier in der Hand gesehen und fotografiert. Und bei einem bleibt es meistens nicht. Auf Tournee genießt der Sänger immer die lockereren Alkoholgesetze.

Doch in den USA gilt nach wie vor: Kein Bier für Bieber! Die 20-jährige Selena Gomez war eigentlich dafür bekannt, gesetzestreu zu sein und Freunde des Sängers hofften, sie habe einen guten Einfluss auf Justin Bieber. Vom Trinken hat sie ihn zwar nicht abgehalten, aber zumindest gab es an diesem Abend keine neue Skandale - guter Einfluss light, sozusagen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion