Justin Timberlake: Clint Eastwood ist sein Mentor

Justin Timberlake: Clint Eastwood ist sein Mentor

30.11.2012 > 00:00

Justin Timberlake spielt derzeit in einem Film von Clint Eastwood mit - für die Hollywood-Legende hat der Sänger nur Respekt. Der Ehemann von Jessical Biel, der sich nach seiner langen Musikkarriere vor einigen Jahren auch als Schauspieler etablierte, wird demnächst im Clint Eastwood-Film "Trouble With The Curve" zu sehen sein. Gegenüber der britischen Zeitschrift "Metro" sprach Timberlake jetzt über sein erstes Treffen mit dem 82-Jährigen: "Man hat so ein Bild vor Augen, wie Clint wohl ist. Er ist dieser legendäre Hauptdarsteller, der immer hart und knurrig ist, aber eigentlich ist er ein Teddybär", erinnert sich der Sänger. "Er erinnert mich so sehr an meinen Großvater, der eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt hat." Im Film spielt Eastwood Timberlakes Mentor, doch auch im wahren Leben weiß der 31-Jährige die Ratschläge des Oscar-Gewinners zu schätzen: "Eastwood war immer mein Mentor. Er ruft mich am Telefon an und sagt, 'Ich glaube, der Song klingt gut'", scherzt Timberlake mit verstellter Stimme. Doch auch Schauspielerin Meryl Streep sieht er als große Inspiration an: "Sie ist so eine Legende und ein Geschenk für die Filmwelt." Obwohl Timberlake bereits in den 90ern für den "Mickey Mouse Club" vor der Kamera stand, begann seine Filmkarriere vor allem mit seiner Rolle als "Frankie Ballenbacher" im Thriller "Alpha Dog - Tödliche Freundschaften". In dem Sportsdrama "Trouble With The Curve" werden Timberlake und Eastwood schauspielerisch außerdem von John Goodman und Amy Adams unterstützt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion