Er streitet alles ab.

Justin Timberlake: Er nannte Britney Spears nicht Schlampe!

05.02.2013 > 00:00

Die Trennung von Justin Timberlake (32) und Britney Spears (31) liegt schon eine Ewigkeit zurück - aber offensichtlich hat der "Suit & Tie"-Sänger immer noch nicht so ganz mit der Vergangenheit abgeschlossen. Bei seinem Auftritt während des Super Bowls erklärte der Sänger live auf der Bühne: "Manchmal denkt man, man habe die Richtige gefunden, aber dann stellt sich heraus, dass sie nur irgendeine Schlampe ist."

Wen könnte er damit nur gemeint haben? Der Verdacht liegt nahe, dass Justin Timberlake damit einen Seitenhieb gegen seine Ex Britney Spears ausgeteilt hat. Immerhin hat er den Spruch während seiner Performance von "Cry Me A River" gebracht - und in diesem Song geht es um das Beziehungsende zwischen ihm und Britney.

Bei Twitter ruderte Justin Timberlake jetzt jedoch zurück: "Ich würde niemals jemanden persönlich angreifen", versicherte er.

Justin Timberlake, der seit Oktober 2012 mit Jessica Biel verheiratet ist, hat nie viel über seine Beziehung mit Britney Spears gesprochen. In einem Interview erklärte er 2011, dass er seit neun oder zehn Jahren nicht mehr mit Britney gesprochen habe.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion