Justin Timberlake feiert Flitterwochen in Afrika

Justin Timberlake feiert Flitterwochen in Afrika

05.11.2012 > 00:00

Justin Timberlake und seine frisch gebackene Ehefrau Jessica Biel feiern ihre Flitterwochen in Afrika - dort flogen sie unter anderem in einem Heißluftballon über die Serengeti. Der Popsänger hatte die Schauspielerin am 19. Oktober geheiratet und nur ein paar Tage später wurde das Paar am Flughafen von Tansania gesichtet, um dort in die Flitterwochen aufzubrechen. Von dort aus ließen sich die beiden Berichten des Magazins "E! Online" zufolge von einem Helikopter in das Singita Grumeti-Reservat fliegen, um dort in der Sasakwa Lodge unterzukommen und das Wildleben zu bestaunen. Nach einigen Safari-Trips und einer Fahrt in einem Heißluftballon ließen sie es sich anschließend in der romantischen Faru-Faru-Unterkunft gut gehen. Jessica Biel war schon 2010 in Tansania, um dort für ein Spendenprojekt zusammen mit anderen Prominenten den Kilimanjaro zu besteigen. Derzeit scheint sich das Paar außerdem schon Gedanken über Nachwuchs zu machen, denn wie eine Quelle dem "OK!"-Magazin verriet, überlegen Timberlake und Biel schon, wo sie ihre Kinder aufziehen wollen: "Justin hasst die Idee, Kinder in L.A. aufzuziehen, mit all den Paparazzi und der ständigen Aufmerksamkeit", verrät der Insider. "Außerdem findet Justin, dass der Süden der beste Ort ist, um aufzuwachsen, das möchte er für seine Kinder", offenbart die Quelle weiter. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion