Justin Timberlake erobert wieder die Kinoleinwand

Justin Timberlake feiert Kino-Comeback

04.10.2013 > 00:00

© Screenshot/Video

60.000 Dollar braucht er, um seine Schule bezahlen zu können. Denn leider hat es nicht für ein Mathematik-Stipendium gereicht.

Richie Furst (gespielt von Justin Timberlake) versucht sich also im Online-Poker. Und er scheint eine Begabung dafür zu haben: Er siegt bei jedem Spiel. Leider weiß man genau dann nicht mehr, wann man aufhören soll. Und so kommt es dazu, dass Richie alles verliert.

Ohje! Er weiß nicht mehr, was er tun soll - also kontaktiert er aus der Not heraus den Betreiber der Poker-Seite. Und den spielt Ben Affleck - und dieser bietet ihm sogar einen Job an.

Wieso, weshalb und warum?

Die Antworten gibt's im neuen Kinofilm "Runner Runner" mit Justin Timberlake. Neben seinem Gesangs-Comeback wagt sich Timberlake auch endlich wieder auf die Kinoleinwand.

Am 17. Oktober läuft der Film in den deutschen Kinos an. Wer noch mehr erfahren möchte, sollte sich unbedingt das exklusive Featurette ansehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion