Justin Timberlake: Kein Groll gegen Kanye West

Justin Timberlake: Kein Groll gegen Kanye West

12.03.2013 > 00:00

Justin Timberlake zofft sich nicht mit Kanye West - ein paar Spitzen leisten sich die Musiker dennoch. Der "Cry Me A River"-Interpret, der dieses Jahr sein Comeback feiert, wurde erst kürzlich von Kanye West kritisiert, der kein Fan von Timberlakes Song "Suit & Tie" zu sein scheint. Der 32-jährige Sänger rächte sich bei seinem Auftritt in der Sketch-Show "Saturday Night Live", als er eine Zeile des gedissten Tracks umänderte: "Mein Hit ist so dick, da werden Rapper weinerlich." Im Interview mit Moderator Jimmy Fallon tat der Mann von Jessica Biel hingegen so, als hätte es die veränderte Zeile nie gegeben: "Ich kann mich nicht daran erinnern. Hab ich da was geändert? Es ist live, weißt du, also ganz ruhig." Um die Stimmung aufzulockern, beteuerte Timberlake allerdings, dass er keinen Streit mit dem Rapper habe. "Also noch einmal für alle, ich liebe Kanye West wirklich, soviel dazu. Wir lieben Kanye, oder?", fragte er das Publikum. "Hat sich der Text geändert? Ich kann mich nicht erinnern", scherzte er hinterher. Das neue Album des ehemaligen 'N Sync-Mitglieds wird am 19. März mit dem Titel "The 20/20 Experience" veröffentlicht. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion