Justin Timberlake verkauft seine Junggesellenbude

Justin Timberlake verkauft seine Junggesellenbude

23.08.2012 > 00:00

Justin Timberlake trifft seine ganz eigenen Hochzeitsvorbereitungen - er plant bereits den Verkauf seines New Yorker Appartements. Der "SexyBack"-Interpret plant nun, seine Wohnung zu verkaufen, die er bisher als Junggeselle in New York bewohnte. Timberlake, der seit einigen Monaten mit seiner Kollegin Jessica Biel verlobt ist, hatte das Appartement, das im Stadtteil Soho liegt und über drei Schlafzimmer, dreieinhalb Badezimmer und eine Dachterrasse verfügt, 2010 für 6,56 Millionen US-Dollar erworben. Nun soll das Luxus-Appartement für 7,65 Millionen gelistet sein, berichtet die Seite "Aceshowbiz.com". Biel und Timberlake hatten im Dezember letzten Jahres ihre Verlobung bekannt gegeben und ihre Hochzeit wird von den amerikanischen Medien noch für dieses Jahr erwartet. Gerüchte hatten bereits vor wenigen Wochen eine heimliche Hochzeit vermuten lassen, nachdem Biel in einem Interview verraten hatte, dass sie sich eine kleine Eheschließung im Kreis guter Freunde wünsche. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion