Justin Timberlake verlängert Junggesellenabschied

Justin Timberlake verlängert Junggesellenabschied

24.09.2012 > 00:00

Justin Timberlake nimmt sich Zeit - von Las Vegas verlegte er seinen Junggesellenabschied nach Mexiko. Der "SexyBack"-Interpret hat es anscheinend nicht allzu eilig, mit seiner Verlobten Jessica Biel vor den Traualtar zu treten und dehnt seinen Junggesellenabschied noch ein wenig aus. Er traf sich bereits Donnerstagabend mit 20 Freunden in Las Vegas, um dort zu feiern, doch wie jetzt bekannt wurde, hatte der 31-Jährige laut dem Klatschmagazin "Us Weekly" noch nicht genug und flog die ganze Bande kurzerhand weiter nach Cabo in Mexiko. Die Party hatte Donnerstag in Las Vegas mit einem gemütlichen Essen im Restaurant Sinatra im Wynn Hotel begonnen, danach zog die Gruppe durch die hoteleigenen Clubs Surrender Nightclub und Tryst Nightclub. Wie ein Insider dem Magazin "Us Weekly" verriet, wollen Timberlake und seine Freunde eine ganze Woche in Mexiko bleiben, um sich von der anstrengenden Partynacht zu erholen und die bevorstehende Hochzeit, für die noch kein Termin bekanntgegeben wurde, zu feiern. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion