Küsse für den neuen Style

Kaley Cuoco schließt Frieden mit ihrem Pixie-Cut

22.09.2014 > 00:00

© instagram / Kaley Cuoco

Das muss ihr erst mal jemand nachmachen. So cool haben wir den Pixie-Cut selten gesehen. Mega-sexy statt jungenhaft.

Nachdem Kaley Cuoco kürzlich einen kleinen Einbruch hatte und ihre langen Haare vermisste, hat sie jetzt richtig Spaß mit ihrem coolen Look.

Erst gibt es ein Spiegelselfie mit der Stylistin am Set von The Big Bang Theory. Es folgt direkt ein Bild mit Chaos-Haar, wo sie sich den Pixie-Cut zum Mohawk aufstellt. Danach ein Bild mit einer anderen Stylistin.

Auch die Fans sind da voll auf ihrer Seite. Aussagen wie "Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Deine Haare sind der Wahnsinn!" und "Ich fand die Frisur so großartig, da hab ich sie mir auch schneiden lassen" bestätigen die vor Kurzem noch etwas verunsicherte Schauspielerin.

Bis es so weit war, tastete sich Penny vorsichtig an den Kurzhaarschnitt heran. Erst verkürzte sie zum Bob, dann ein sehr kurzer Bob und dann entschied sich der Sitcom-Star für den Kurzhaarschnitt.

Ursprünglich kommt der Look aus den swinging Sixties. Topmodel Twiggy machte ihn berühmt. Sie galt vor allem wegen der kurzen Haare als besonders androgynes Kultmodel. Dabei zeigt Kaley Cuoco heute wie sexy und weiblich die fransigen kurzen Strähnen sein können.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion