Kaley Cuoco: Beziehung mit "Superman" Henry Cavill änderte ihr Leben.

Kaley Cuoco: So veränderte "Superman" Henry Cavill ihr Leben

01.04.2014 > 00:00

© Getty Images

Kaley Cuoco ist seit der Silversternacht 2013 eine glücklich verheiratete Ehefrau.

Nun hat die "The Big Bang Theory"-Darstellerin in einem Interview mit "Cosmopolitan" über ihre Liebe und die Männer in ihrem Leben gesprochen.

Nur sechs Monate waren Kaley und ihr jetziger Ehemann Ryan Sweeting zusammen, bevor sie sich das Ja-Wort gaben. Eine recht kurze Zeit, wie die 26-Jährige selbst einsieht.

"Ich gebe zu, es ist schnell gegangen, aber so bin ich nun mal. Als wir uns trafen, wusste ich sofort: 'Der ist es.' Ich bin nicht mehr 18. Ich wusste, dass die Leute denken werden, dass unsere schnelle Verlobung lächerlich ist", erklärte Kaley Cuoco im Interview.

Bevor sie ihren Mann kennenlernte, zeigte sie sich - wenn auch nur kurz - an der Seite des "Superman"-Darstellers Henry Cavill. Diese Beziehung änderte ihr Leben grundlegend...

"Es war Superman. Mir folgte nie jemand, bis ich Superman traf. Ich bin seit 20 Jahren in diesem Geschäft und mein ganzes Leben lang konnte ich überall hingehen und machen, was ich will. Bis vor sieben Monaten gab es keine Paparazzi-Fotos von mir", so die Schauspielerin.

Am Ende hielt die Beziehung mit Henry Cavill nur zehn Tage.

Was aus heutiger Sicht wohl sehr gut ist, denn sonst wären sie und ihr Ehemann Ryan Sweeting heute wohl nicht verheiratet...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion