Kandidat Jörg Callies zeigt Günther Jauch sein Rache-Tattoo.

Kandidat bei "Wer wird Millionär" zeigt Rache-Tattoo!

23.02.2013 > 00:00

© RTL / Frank Hempel

"Wer wird Millionär": Am Freitag hieß es bei Günther Jauch (56) wieder, wer kommt auf den Gewinnerstuhl, um die Millionenfrage zu knacken. Normalerweise sehen wir dort Kandidaten, die sich ein neues Auto kaufen möchten, große Reisen unternehmen oder ein Haus bauen wollen. Nicht so bei dem Polizeibeamten Jörg Callies!

Seine tragische Geschichte verriet er ganz offen bei "Wer wird Millionär". Nach dem Ende seiner Ehe zog er mit seinem Sohn in eine neue, noch nicht eingerichtete Wohnung. Aufgrund anderer wichtiger Kosten hatte er nicht mal das Geld, sich ein neues Bett zu kaufen! Daraufhin bewarb er sich bei Günther Jauch.

Doch nicht nur das - Jörg Callies wirkte zwar sehr gelassen und witzelte mit Günther Jauch über seine derzeitige Schlafsituation. Doch das Aus seiner Ehe hatte ihm so zugesetzt, dass er sich ein Rache-Tattoo auf den rechten Oberarm tätowieren ließ. Den Schriftzug "Death before dishonor" (Lieber sterben, als unehrenhaft zu sein) zeigte er im TV.

Die spannende Geschichte vom Polizeibeamten mit dem Rache-Tattoo geht am Montag weiter, wenn er um 64.000 Euro spielen wird! Ein neues Bett scheint schon gesichert!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion