Der Prügel-Rapper ganz romantisch!

Kanye West: 1000 Rosen für seine Kim Kardashian!

17.02.2014 > 00:00

Prügel-Rapper Kanye West kann auch romantisch sein! Für seine Verlobte Kim Kardashian hat er einen ganzen Blumenladen geplündert und ihr 1000 rote Rosen gekauft.

Blumen- und Pralinenhändler freuen sich über den 14. Februar, Nicht-Verliebte ärgern sich über ihn und trotzdem kommt er Jahr für Jahr hartnäckig wieder. Egal, ob man den Valentinstag liebt oder hasst, man kann ihm nicht entkommen.

Eine, die diesem Tag des Jahres sehr viel abgewinnen kann, ist Kim Kardashian. Kanye West gibt sein Geld bekanntlich gerne aus und so hat er am Tag der Liebe tief in die Tasche und die Romantik-Kiste gegriffen.

Er überraschte Kim Kardashian nicht mit einer oder zehn oder hundert Rosen - ganze 1000 rote Rosen hat er ihr liefern lassen. Kim Kardashian zückte natürlich gleich ihr Smartphone, machte ein Foto und stellte es auf Instagram.

"Valentinstag endet nie!", schrieb das IT-Girl dazu. Jeder Strauß Rosen steht darauf in einer Vase - ziemlich viele Vasen, die Kim Kardashian so zu Hause hat.

Zu diesem Anlass durfte auch ein Foto von Kim Kardashian selbst nicht fehlen. So stellte sie ein Bild online, auf dem sie sich auf dem Sofa räkelt, inmitten weiterer Rosensträuße.

Gar nicht romantisch, sondern eher obszön ist das zweite Valentinstags-Geschenk von Kanye West: Er widmete Kim Kardashian einen Song. Dazu bediente er sich bei Jay-Z und Beyoncés "Drunk in Love". Darin rappt Kanye West über den Sex mit Kim Kardashian.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion