Kanye West hielt eine mehr als seltsame Rede.

Kanye West dreht bei Rede durch

13.09.2013 > 00:00

© WENN.com

Als junger Vater von Baby North West sollte Kanye West seine wilde Rapper-Mentalität doch etwas gezähmt haben, könnte man meinen. Aber das Gegenteil ist der Fall, wie ein YouTube-Video beweist.

Mindestens betrunken dreht Kanye West darauf auf einer Party völlig durch.

Sein Freund Pusha T hatte zu einer Listening-Session zu seinem neuen Album geladen. Mit von der Partie war auch Kanye West, ohne seine Freundin Kim Kardashian. Er war außer Rand und Band, trank, wie er zugab, eine Menge Wodka.

Der Alkohol beflügelte Kanye West offenbar und er beschloss, dass er etwas wirklich Wichtiges zu sagen hatte. Kanye West nutzte die Pause zwischen zwei Songs, um eine flammende Rede zu halten. "Alles ist Pusha T. Pyrex Vision ist Pusha T. Gottesfurcht ist Pusha T. Dieser Typ ist das Herz der verdammten Kultur für euch Kultur-N****. Das ist der Einzige, der gerade so krasse Sachen macht, deswegen stehe ich auch neben ihm."

Mit Herzblut redete sich Kanye West immer mehr in Rage, obwohl das Publikum nicht wirklich wusste, was genau er damit sagen wollte: "Diese ganzen Firmen sind mir scheißegal, diese ganzen Ausverkaufs-Dinge, das ist hier verdammt nochmal Pusha T. Das ist es, was wir machen. Wir machen gute Musik, wir machen gute Musik. Es ist uns scheißegal, wie viel Geld ihr macht, wir machen gute Musik", schrie Kanye West.

Dabei hüpfte er in der Menge umher, gestikulierte wild und war kaum zu verstehen. Ob da nur Alkohol im Spiel war? Es darf bezweifelt werden. Seine Tochter North West würde sich wohl in Grund und Boden schämen, wenn sie schon verstehen könnte, was ihr Papa da wieder von sich gegeben hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion