Kanye kann Amber nicht gehen lassen

Kanye West: Heimlicher Kontakt zu Ex Amber Rose

09.02.2014 > 00:00

© GettyImages

Huch, da misst aber jemand mit zweierlei Maß!

Obwohl Kanye West seiner Kim untersagt hat, je wieder Kontakt zu ihren Exfreunden aufzunehmen, steht er selbst noch in engem Kontakt mit seiner damaligen Freundin Amber Rose.

Dass er seine zukünftige Frau damit verletzen könnte, scheint ihm dabei völlig egal zu sein.

"Es ist schockierend, weil Kanye so paranoid bezüglich Kims Exfreunden ist", verrät ein Insider dem britischen Magazin "Now".

"Bevor sie schwanger wurde, bat er sie, den Kontakt mit ihnen allen abzubrechen. Er hat sogar davon gesprochen, es in ihren Ehevertrag reinschreiben zu lassen, dass sie mit keinem von ihnen sprechen darf. Dass er also ausgerechnet mit Amber spricht, ist ein Spiel mit dem Feuer."

Zwar hat Kim Kardashian nichts zu befürchten, denn Amber ist inzwischen mit Wiz Khalifa verheiratet, doch so richtig dürfte ihr das Verhalten ihres Verlobten nicht in den Kram passen.

"Zwischen Kim und Amber gibt es eine Menge böses Blut", so der Insider weiter.

"Es ist unglaublich respektlos von Kanye, hinter Kims Rücken mit ihr zu sprechen. Es ist echt unangebracht insbesondere wenn man bedenkt, dass Kanye unerbitterlich darin ist, dass sie nicht mit ihren Exfreunden sprechen darf."

Im Jahr 2012 behauptete das Model, dass Kardashian eine "Beziehungszerstörerin" sei und eine heimliche Affäre mit West begonnen hätte, die zur Trennung der beiden führte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion