Kanye West: Mit einem Bein im Gefängnis!

Kanye West: Mit einem Bein im Gefängnis!

18.03.2014 > 00:00

© gettyimages

Kanye West ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Ein Papparazzo hatte gegen den berühmten Rapper geklagt, weil dieser ihn im Juli 2013 attackiert und dabei seine Kamera zerstört habe. Das Urteil für den Rüpel-Rapper: Zwei Jahre Haft auf Bewährung!

Damit steht Kanye West mit einem Bein im Gefängnis. Denn sollte sich der Verlobte von Kim Kardashian innerhalb dieser Zeit einen weiteren Fehltritt erlauben, kommt er um eine Haftstrafe wohl nicht mehr herum.

Und dass der "Stronger"-Interpret regelmäßig Fehltritte hinlegt, zeigt zum Beispiel seine Attacke gegen einen Teenager. Laut "New York Daily News" erkennt Kanye West das Urteil des Gerichts und damit die Strafe gegen ihn an, die neben der Bewährung auch 250 Stunden gemeinnützige Arbeit und (das ist besonders wichtig) 24 Stunden Aggressionstraining vorsieht.

Vor dem Gericht gibt es eben keinen Promi-Bonus. Das zeigen unter anderem die Fälle Uli Hoeneß und Chris Brown, der ebenfalls ins Gefängnis mussGefängnis muss. Noch ist es für Kanye West nicht zu spät, um seine Aggressionen in den Griff zu bekommen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion