undefined People's Choice Awards 2011: Kristen Stewart vor Robert Pattinson

Kardashians: Petition gegen ihre TV-Show

17.11.2011 > 00:00

© GettyImages

Die Kardashians sind präsenter als jede andere Familie: Kim, Khloe und Kourtney breiten ihr Leben im TV aus, sie sind einfach überall: Auf Nagellack, Parfüms und jedem anderen erdenklichen Merchandise-Artikel.

Doch nun wendet sich das Blatt. Seit der plötzlichen Scheidung von Kim Kardashian und Kris Humphries , der eine Millionen-Hochzeit voraus ging, zweifeln viele an der Ehrlichkeit des Kardashian-Clans. Viele Fans sind genervt, dass man um Kim & Co. gerade überhaupt nicht mehr vorbei kommt.

Jetzt wurde eine Online-Petition gegen die Ausstrahlung von "Keeping Up With The Kardashians" veranlasst.

Der Sender E! Entertainment soll darin aufgefordert worden sein, die Show aus dem Programm zu nehmen.

Mehr als 100.000 Menschen haben sich bereits an dieser Aktion beteiligt. Das berichtet "International Business Times".

Cyndy Snider, die die Petition ins Leben gerufen hat, begründet ihren Boykott wie folgt: "Diese Shows sind vorwiegend gestellt und betonen Eitelkeit, Habgier, Promiskuität, Vulgarität und übermäßig deutlichen Konsum."

"Ich möchte daran erinnern, dass der Ruhm der Familie Kardashian vor allem mit einem in Umlauf gekommenen Sex-Video begann. Hinter der Abscheu steht keine besondere religiöse oder politische Plattform", sagt Cyndy weiter.

Da die Show der Kardashians für E! eine der großen Einnahmequellen darstellt, ist nicht damit zu rechen, dass sich der Sender von der Petition beeindrucken lässt.

So pompös hat Kim Kardashian geheiratet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion