Karen Elson von "Geist"-Stichelei inspiriert

Karen Elson von "Geist"-Stichelei inspiriert

27.05.2010 > 00:00

Der Titel von Karen Elsons Debütalbum "The Ghost Who Walks" wurde von einer gemeinen Stichelei inspiriert, mit der sie von Schulhoftyrannen geärgert wurde, als sie ein Teenager war. Das britische Model, das mit dem White Stripes-Rocker Jack White verheiratet ist, wurde in der Highschool aufgrund ihres blassen Teints "Der Geist" genannt und nun hat sie den Spitznamen zu ihrem Vorteil genutzt. Elson zu spinner.com: "Es war definitiv eine gemeine Sache... Mit 14 ist es nicht cool, der dürre Geist, der läuft, zu sein. Die Assoziation davon als Teenager war, du bist wirklich blass, du bist wirklich schlaksig - du bist ein Geist." Elson performte am Montagabend in Whites Third Man Records-Studio in Nashville, Tennessee, für Fans, darunter Nicole Kidman und Keith Urban. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion