Karl Lagerfeld: Chanel-Tasche für Adele

Karl Lagerfeld: Chanel-Tasche für Adele

03.04.2012 > 00:00

Karl Lagerfeld entschuldigte sich jetzt auf ganz besondere Art und Weise bei Adele für seine Lästereien über ihre Figur - er schenkte der Sängerin eine Chanel-Handtasche. Der Designer hat sich jetzt noch einmal mit einem ganz besonderen Geschenk für seine Aussage, die Sängerin sei "zu fett", entschuldigt. Laut Berichten der britischen Zeitung "The Sun" schenkte Lagerfeld Adele eine Tasche aus der Chanel-Kollektion, weil der Designer erfahren hatte, dass die Britin eine echter Taschen-Fan ist. "Er ist sauer auf sich selbst, weil er sie beleidigte, obwohl er ihr doch ein Kompliment machen wollte. Er denkt, sie ist wunderbar, er findet sie göttlich", erklärte ein Insider der Publikation. Bereits kurz nach dem Vorfall hatte Karl Lagerfeld seine Aussagen über die Sängerin wieder revidiert und erklärte schon damals: "Ich möchte Adele versichern, dass ich ihr größter Fan bin. Manchmal werden Dinge einfach aus dem Zusammenhang gerissen. Ich habe selbst vor 10 Jahren 30 Kilo abgenommen und ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn die Presse sich über das eigene Äußere mokiert. Adele ist ein wunderschönes Mädchen." Laut Berichten der Zeitung könnte sich Lagerfeld Adele sogar als Nachfolgerin von Blake Lively und somit als neues Gesicht von Chanel Mademoiselle vorstellen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion