Karl Lagerfeld: Peinlicher Patzer bei Gottschalk

Karl Lagerfeld: Peinlicher Patzer bei Gottschalk

06.12.2011 > 00:00

Bei Karl Lagerfeld sorgte der Name seines Kooperationspartners Breuniger in der letzten "Wetten, dass...?"-Sendung am Samstag nur für Fragezeichen - stattdessen hielt er die Geschichte für einen Witz. Der Designer war zu Gast in der letzten Sendung von Thomas Gottschalk, konnte sich im Gespräch mit dem Moderator jedoch partout nicht an seine Kooperation mit der deutschen Firma Breuniger erinnern, die ab Januar ihre Linie "Karl" in die Läden bringt. Stattdessen scherzte er: "Den Namen Breuniger kenne ich nicht, aber ich kenne meinen Namen: Karl ... Breuninger? Nie gehört, da müsste ich mal Gesichter zu sehen. Das ist doch hier ein Witz, oder?" Firmensprecher Christian Witt bestätigte nach der Show nochmals die Zusammenarbeit und erklärte: "Die Kooperation mit Lagerfeld steht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion