Kasabian-Star an Schweinegrippe erkrankt

Kasabian-Star an Schweinegrippe erkrankt

13.08.2009 > 00:00

Kasabian mussten einige Gigs ihrer aktuellen Tournee streichen, nachdem Frontmann Tom Meighan sich mit Schweinegrippe angesteckt hat. Der Sänger wurde in dieser Woche in ein Krankenhaus im australischen Sydney gebracht, nachdem er Symptome der Krankheit zeigte, die er sich wohl bei einem Stopp in Japan zugezogen hat. Seine Bandkollegen fühlen sich ebenfalls fiebrig, woraufhin Ärzte die gesamte Band anwiesen, in ihren Hotelzimmern in Australien zu bleiben, bis sie sich besser fühlen. Gitarrist Serge Pizzorno: "Uns ist allen hundeelend, Mann. Es ist ziemlich furchtbar. Es ist ein kleiner Virus, den wir uns in Japan holten. Es ist so hart. Ich muss in meinem Hotelzimmer bleiben und gucke raus und sehe das Opernhaus und den Hafen und will so sehr überall da draußen sein." Kasabian haben ihre Gigs in Australien abgesagt, bleiben aber optimistisch, dass sie am Wochenende in Malaysia werden performen können. Pizzorno: "Der Arzt sagt, dass es ein paar Tage dauern wird und wir in unseren Zimmer bleiben und uns entspannen müssen. Wir hoffen aber, bald wieder zur rocken. Darum sind wir ja auf Tour." © WENN

Lieblinge der Redaktion