Kate Beckinsale gibt zu Hause den Ton an

Kate Beckinsale gibt zu Hause den Ton an

10.08.2012 > 00:00

Kate Beckinsale und ihr Mann tauschen zu Hause Rollen - dann erklärt sie dem Filmemacher, was er zu tun hat. Die Schauspielerin traf ihren Ehemann Len Wiseman am Set ihres gemeinsamen Films "Underworld" und war seitdem bereits in einigen seiner Blockbuster zu sehen. Dabei sei es jedes Mal ein komisches Gefühl, ihrem Liebsten am Set die Kontrolle zu überlassen, da sie zu Hause eigentlich die Hosen anhat, erklärt sie. "Normalerweise nimmt er immer Anweisungen von mir an, weil er nie weiß, wo sich was im Haus befindet", verrät die Schauspielerin und fügt hinzu, dass ihr Mann manchmal sogar vergesse, ob er bestimmte Dinge gerne esse oder sie gar nicht möge. "Zu Hause haben wir etwas anders verteilte Rollen, aber ich habe ihn ja so kennengelernt, also schockiert mich das jetzt nicht groß", scherzt sie. Dass ihr Mann bei seiner Arbeit als Regisseur auch Anweisungen gibt, wenn seine Ehefrau für Sex-Szenen mit einem anderen Mann vor der Kamera steht, sei für ihn übrigens kein Problem, plaudert die Aktrice aus. "Das ganze ist viel seltsamer für den Dritten, der daran beteiligt ist, den anderen Mann", erklärt sie. "Ich habe damit kein Problem." © WENN

Lieblinge der Redaktion