Kate Middletons Mutter zieht in den Palast

Kate Middletons Mutter zieht in den Palast

14.12.2012 > 00:00

Kate Middleton bekommt Krankenbesuch von ihrer Mutter - Carole Middleton pflegt ihre Tochter lieber selbst gesund, als Schlosspersonal zu engagieren. Die schwangere Herzogin von Cambridge bekommt nach ihren zwei Krankenhausaufenthalten wegen übler Morgenübelkeit Besuch von ihrer Mutter. Wie das "Star"-Magazin berichtet, hat Carole Middleton auch gleich vor, zu ihrer Tochter in den Palast zu ziehen, um sie gesund zu pflegen. Ein Insider verrät dem Magazin: "Kates Eltern sind quasi mit eingezogen, um ihrer geliebten Tochter zu helfen, wieder auf die Beine zu kommen." Middleton hatte kurz nach der Verlautbarung ihrer Schwangerschaft zwei Mal das Krankenhaus besuchen müssen, da sie an Morgenübelkeit leidet. Derzeit haben die Herzogin als auch ihr Ehemann Prinz William alle öffentlichen Termine abgesagt, damit sich Middleton erholen kann. Und die Mutter der Schwangeren soll dabei helfen: "Carole hatte sowieso geplant, das königliche Protokoll - das dutzende Hebammen und Kindermädchen vorsieht - zu umgehen und eine sehr mitbestimmende Großmutter zu werden", verrät der Informant. "Jetzt, wo Kate mit ihrer Übelkeit so zerbrechlich wirkt, war das der richtige Zeitpunkt für ihre Mutter - zusammen mit ihrem Vater Michael - die Initiative früher als geplant zu übernehmen." Ganz in den Palast ziehen die Middletons dabei nicht, allerdings liegt ihre Behausung Nottingham Cottage auf dem Gelände des Kensington Palace. © WENN

Lieblinge der Redaktion