Kate Moss: "Ich dachte, ich muss sterben!"

Kate Moss: "Ich dachte, ich muss sterben!"

31.10.2012 > 00:00

Kate Moss erlebte zu Beginn ihrer Karriere einen Zusammenbruch - Schuld daran waren die Bilder, die sie für ihre erste Calvin Klein-Kampagne aufgenommen hatte. Die Laufstegschönheit hat jetzt verraten, dass sie kurz nach dem Beginn ihrer Karriere einen Zusammenbruch erlitt und zwei Wochen lang nur im Bett lag. Moss, die zum weltbekannten Model wurde, nachdem sie sich für eine Calvin Klein-Kampagne an der Seite von Mark Wahlberg entblättert hatte, berichtet dem Magazin "Vanity Fair": "Ich hatte einen Zusammenbruch, als ich 17 oder 18 Jahre alt war, nachdem ich mit Marky Mark gearbeitet habe. Der Job hat sich überhaupt nicht nach mir angefühlt und ich habe mich wirklich schlecht dabei gefühlt", gesteht die Model-Ikone. "Mir hat es gar nicht gefallen und ich konnte zwei Wochen lang das Bett nicht verlassen. Ich dachte, ich muss sterben." Vom Arzt bekam Moss schließlich Valium verschrieben und schließlich sei es ihr wieder besser gegangen. "Es war einfach nur Angst. Keiner achtet darauf, wie es dir mental geht. Es gibt einen riesigen Druck, das zu tun, was man gesagt bekommt und ich war noch sehr jung. Ich mochte es nicht, aber es war Arbeit und ich musste sie machen", resümiert sie ihre erste Zeit im Business. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion