Kate Walsh verlässt "Private Practice"

Kate Walsh verlässt "Private Practice"

13.06.2012 > 00:00

Kate Walsh wird nach der sechsten Staffel ihren Arztkittel an den Nagel hängen - sie hört bei "Private Practice" auf. Die Schauspielerin wird ihre Rolle der "Dr. Addison Montgomery" in dem "Grey's Anatomy"-Ableger nach der sechsten Staffel beenden und sich auf andere Projekte konzentrieren. Zu Gast bei der amerikanischen Talkshow-Moderatorin Bethenny Frankel erklärte sie: "Das wird meine letzte Staffel werden. Es war eine unglaubliche Reise und ich bin wirklich sehr dankbar. Ich bin jetzt schon eine lange Zeit 'Addison' und ich danke Serienerfinderin Shonda Rhimes und allen Fans, die seit dem ersten Tag dabei waren, sehr. Aber ich freue mich schon sehr auf die letzte Staffel." Während nicht bekannt ist, ob die Verantwortlichen und der produzierende Sender ABC die Serie auch nach dem Weggang der Hauptdarstellerin fortführen werden, sieht die Aktrice ihren Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Es fühlt sich bittersüß an, das waren acht Jahre, ein langer Abschnitt meines Lebens", gibt sie zu bedenken. Walsh war 2005 zum ersten Mal in einer Folge von "Grey's Anatomy" als "Dr. Addison Montgomery" zu sehen. Seit 2007 hat sie mit "Private Practice" ihre eigene Serie. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion