Kate Winslet: Als "Speckschwarte" beschimpft

Kate Winslet: Als "Speckschwarte" beschimpft

05.03.2012 > 00:00

Kate Winslet wurde als Kind in der Schule übel gehänselt und von ihren Mitschülern als "Speckschwarte" verspottet. Die "Titanic"-Schauspielerin erklärte jetzt im Interview mit der Zeitung "Welt am Sonntag", was sie als Kind in der Schule durchmachen musste. "Wegen meines Gewichts beschimpften mich die Mädchen in meiner Klasse als 'Speckschwarte'", berichtet Winslet der Publikation. "Einmal sperrten sie mich in den Schrank ein. Wenn du so etwas durchmachst, wirst du stärker", erklärte die Schauspielerin weiter und verriet auch gleich, dass sie es ihren Eltern zu verdanken hat, dass sie trotzdem zu einer selbstbewussten Frau heranwachsen konnte. "Du bist großartig, so wie du bist", bestätigten ihre Eltern ihr immer wieder und noch heute sind sie wahnsinnig stolz auf ihre berühmte Tochter. Auch die Tatsache, dass sich die Aktrice stets treu geblieben ist, mache ihren Vater sehr stolz, verriet sie. Kate Winslet ist heute selbst Mutter einer 11-jährigen Tochter und eines 8-jährigen Sohnes. © WENN

TAGS:
Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 13,95
Preis: EUR 13,94 Prime-Versand
Gummistiefel
UVP: EUR 52,95
Preis: EUR 34,19 Prime-Versand
Sie sparen: 18,76 EUR (35%)
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion