Kate Winslet: Spätes Scheidungsgeschenk

Kate Winslet: Spätes Scheidungsgeschenk

17.08.2012 > 00:00

Kate Winslet gehört nach der Scheidung von Sam Mendes nun das gemeinsame New Yorker Appartement. Die "Liebe braucht keine Ferien"-Darstellerin ist nun die Eigentümerin eines New Yorker Appartements, das ihr Ex-Mann Sam Mendes und sie einst gemeinsam gekauft hatten. Die Tageszeitung "New York Post" berichtet, dass Mendes jetzt die Wohnung auf seine Ex-Frau überschreiben ließ. Knapp zwei Jahre nach der Scheidung wurden damit erste Details über die Güterverteilung der Schauspielerin und des Regisseurs bekannt. Das Paar hatte das Penthouse im Stadtteil Chelsea 2004 gemeinsam für 4,9 Millionen US-Dollar gekauft. Winslet und Mendes hatten sich 2010 nach siebenjähriger Ehe scheiden lassen. Der gemeinsame elfjährige Sohn lebt seit der Scheidung bei Winselt, genauso ihre elfjährige Tochter, die sie aus ihrer ersten Ehe mit Jim Threapleton großzieht. Ob Winslet nun, da ihr das Apartment offiziell gehört, weiter mit den Kindern in New York bleibt, ist derzeit unklar. Britische Medien berichten, dass die Schauspielerin vorhabe, wieder in ihr Heimatland England zu ziehen, um näher bei ihren Freunden und ihrer Familie zu sein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion