Kate Winslet zeigt sich gerne nackt

Kate Winslet zeigt sich gerne nackt

02.07.2012 > 00:00

Kate Winslet sieht sich als ganz normale Frau mit ganz normalen Problemzonen und zeigt sich gerne hüllenlos auf der Leinwand, um anderen Frauen Mut zu machen. Die "Titanic"-Darstellerin hat bereits in mehreren Filmen alle Hüllen fallen lassen und verrät nun, dass sie mit ihren freizügigen Auftritten einen ganz besonderen Zweck verfolgt. So wolle sie damit anderen Frauen Mut zusprechen, sich in ihrer Haut wohlzufühlen, erklärt sie. "Ich schaue mir die Leute an, die die Straße herunterlaufen. Ich habe keine perfekten Brüste und bin auch nicht Cellulite-frei - natürlich bin ich das nicht. Und zudem bin ich auch kurvig. Wenn das Frauen auf irgendeine Art mehr Selbstbewusstsein verleiht, dann ist das toll", gibt sie gegenüber der britischen Tageszeitung "The Sun" zu verstehen. "Auf einem unterbewussteren, tieferen Level ist das auch der Grund, weshalb ich es mir erlaubt habe, mich nackt auf der Leinwand zu zeigen. Zum einen glaube, ich, dass das für die Rolle und die Geschichte wichtig ist. Aber ich weiß auch, dass das nicht viele Menschen machen - und nicht nur dass, sondern auch, dass ich ein ganz normaler Mensch bin." Inzwischen, so die Aktrice, habe sie zudem auch gelernt, sich in ihrem Körper wohler zu fühlen, als noch vor einigen Jahren. "Ich fühle mich stärker, fitter und viel wohler in meiner Haut, als ich es bisher je getan habe", versichert sie. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion