Katherine Heigl: Keine Rückkehr zu "Grey's Anatomy"

Katherine Heigl: Keine Rückkehr zu "Grey's Anatomy"

06.03.2012 > 00:00

Katherine Heigls Traum von einer Rückkehr zur Erfolgsserie "Grey's Anatomy" wurde jetzt von einer Drehbuchautorin zunichte gemacht. Die ehemalige "Grey's Anatomy"-Darstellerin war auf eigenen Wunsch aus der Serie ausgeschieden, bereute ihre Entscheidung jedoch kurz darauf und verriet, dass sie gerne eine zweite Chance bekommen würde. Diese Hoffnung machte Autorin Shonda Rhimes jetzt zunichte. "Es ist natürlich schön, dass ihr die Sendung gut gefällt", erklärte Shonda. "Wir sind allerdings gut im Zeitplan und ich habe wenig Lust darauf, für sie jetzt noch einmal alles umzuändern." Heigl hatte in einer Talkshow im Januar ihren Wunsch nach einer Rückkehr zur Serie zum Ausdruck gebracht und verraten, dass sie ihre Rolle "Izzie" ein wenig vermisst. "Ja, manchmal tut es mir leid, dass ich gegangen bin", erklärte sie. "Mir fehlen meine Freunde. Es war ein toller Arbeitsplatz und wir haben uns alle gut verstanden - das war wie eine Familie. Ich habe sechs Jahre lang jeden Tag mit diesen Leuten verbracht. Wir sind irgendwie zusammen groß geworden." Katherine Heigl wird als nächstes in dem Kinofilm "The Big Wedding" zu sehen sein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion