Wann wird er endlich vor Gericht zur Rechenschaft gezogen?

Katherine McKee: Bill Cosby vergewaltigte die Freundin von Sammy Davis Jr.

23.12.2014 > 00:00

© gettyimages

Es ist unendlich schockierend, wie leicht Bill Cosby scheinbar mit seiner Masche durchkam. So wie es aussieht, scheint er über Jahrzehnte ohne Pausen sein Unwesen getrieben zu haben, ohne das es aufflog.

Seit einigen Wochen outen sich fast täglich neue Frauen als Vergewaltigungsopfer des Sitcom-Stars.

Nun bricht Katherine McKee ihr Schweigen. Sie war in den 70er Jahren die Geliebte von Bill Cosbys engem Freund Sammy Davis Jr. Doch selbst das schien Cosby nicht davon abzuhalten, sich an ihre zu vergehen.

"Es war eine Vergewaltigung, aber es fühlt sich komisch an, es so zu nennen. Man denkt bei einer Vergewaltigung immer an einen Fremden, der dich auf einem Parkplatz angreift. Er war einfach eine mächtige Person in Hollywood, der glaubte, er könne sich von Frauen alles nehmen, was er wollte", erklärt Sie im Gespräch mit New York Daily News.

Über 40 Jahre hat sie geschwiegen. Wie bei vielen anderen hätten die öffentlichen Anschuldigungen das alles bei ihr herausgespült. Sie erinnert sich daran, dass Cosby sich vor einer Party mit ihr auf seinem Hotelzimmer treffen wollte. Bis heute bereut sie, dass sie zu diesem Treffen ging.

"Ich erinnere mich, wie ich in der Tür stand und er nur einen Bademantel und ein Cap trug. Das Essen, was ich dabei hatte, nahm er mir aus der Hand und packte mich einfach. Es war so schnell und schockierend und so unglaublich. Er hat mich umgedreht, mir die Hosen heruntergzogen und nahm sich, was er wollte."

Doch McKee sagte bis jetzt nie ein Wort. Wie bei so vielen Opfern war es Scham und Angst, die sie davon abhielten. Außerdem wollte sie "Sammy diesen Gedanken" ersparen.

"Ich war sauer auf mich selbst. Warum hab ich ihn nicht aufgehalten? Aber es ging alles zu schnell. Ich war absolut überrumpelt."

So schnell es auch geschah, so lange dauerte es, bis sie ihre Anschuldigungen aussprach. Und so ist auch dieser Fall vor Gericht verjährt. Lediglich im Fall von Cosby-Opfer Chloe Goins besteht noch die Chance, dass Cosby bestraft wird, doch handelte es sich bei ihr vermutlich um keine komplette Vergewaltigung.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion