Kathy Bates hat Zukunftsängste

Kathy Bates hat Zukunftsängste

29.10.2012 > 00:00

Kathy Bates kann nur schwer mit Kritik umgehen - sie hat sich früher alles immer sehr zu Herzen genommen, gesteht sie. Die amerikanische Schauspielerin konnte in früheren Jahren nicht besonders gut mit dem umgehen, was sie in den Zeitungen über sich lesen musste. Noch immer, so gesteht Bates im Gespräch mit dem Fernsehsender Tele5, sei sie zart besaitet und verrät: "Morgens um drei liege ich oft wach und habe Zukunftsängste. Früher war ich extrem dünnhäutig und habe furchtbar unter den Schlagzeilen der Presse gelitten. Mein damaliger Produzent hat mir immer wieder gesagt, dass ich stärker werden muss, wenn ich in der Branche bestehen will." Bis heute ist die 64-Jährige jedoch gut im Geschäft und kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Dass sie irgendwann gelernt habe, sich im Business durchzubeißen, habe sie dabei vor allem ihrem Vater zu verdanken, erinnert sich die Schauspielerin. "In der Schule war ich eine Außenseiterin. Ich war immer anders als die anderen und habe lange Zeit nicht kapiert, wie der Hase läuft. Mein Vater hat oft gesagt: 'Stell Dich auf deine Hinterbeine und kämpfe!'", erklärt sie und gesteht: "Ich wünschte, ich hätte das öfter getan." © WENN

Lieblinge der Redaktion