Katie Holmes ist aus der Villa in Los Angeles ausgezogen.

Katie Holmes will Namen von Tochter Suri ändern

15.07.2012 > 00:00

© Getty Images

Katie Holmes (33) will einen neuen Namen für ihre Tochter Suri. Um ihre Vergangenheit komplett ruhen zu lassen, ist Katie zu allem bereit.

Um die Kleine vor Scientology zu schützen und Abstand von der Sekte zu nehmen, wird Katie Suri ab jetzt nur noch "Scout" nennen.

Die Exfrau von Tom Cruise (50) soll den Namen Suri sowieso immer gehasst haben. Angeblich soll sie sie schon seit geraumer Zeit "Scout" nennen.

Wo Katie Holmes der Presse vor sechs Jahren bei der Geburt von Suri noch stolz erzählte, dass der Name auf Hebräisch "Prinzessin" bedeute, will sie davon heute nichts mehr hören. Der Name hat möglicherweise etwas mit Scientology zu tun. Tom Cruise wählte ihn offenbar aus, um seiner Sekte Ehre zu erweisen.

Aber das ist noch nicht alles!

Katie möchte auch den Nachnamen ändern! Suri soll statt "Suri Holmes Cruise" nun "Suri Cruise Holmes" heißen! Eine klare Ansage!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion