Katie Melua: Auftritt trotz Lebensmittelvergiftung

Katie Melua: Auftritt trotz Lebensmittelvergiftung

05.03.2012 > 00:00

Katie Melua lässt sich weder von einer Lebensmittelvergiftung noch von Halsschmerzen von einem Auftritt abhalten, so sehr liebt sie es auf der Bühne zu stehen. Die Sängerin trat vor einigen Jahren in der Londoner O2 Arena auf und gestand nun, dass der Abend fast durch eine Lebensmittelvergiftung ruiniert worden wäre. Diese zog sich das Stimmwunder kurz zuvor zu, und musste den Gig beinahe absagen. "Ich habe gerade leichte Halsschmerzen, aber ich habe schon unter schlimmeren Bedingungen auf der Bühne gestanden", verriet sie jetzt zu Gast bei der Frühstückssendung des BBC. "Ich konnte mich vor meinem Auftritt in der O2 Arena vor ein paar Jahren kaum auf den Beinen halten, es war grauenhaft. Sie hätten den Auftritt beinahe abgesagt. Am Abend zuvor habe ich mir eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Beim Soundcheck habe ich mich dann entschieden, in der Lage zu sein, aufzustehen und singen zu können", erinnerte sie sich und schlussfolgerte: "Ich war in der Lage zu stehen, also habe ich das Konzert gegeben." © WENN

Lieblinge der Redaktion