Katie Price plant eine Riesen-Hochzeit mit Alex Reid, die sie gewinnbringend verkaufen will.

Katie Price will Hochzeits-Wiederholung für eine Million Pfund verkaufen

15.03.2010 > 00:00

© GettyImages

Das kommt Katie gerade Recht: Die Hochzeit von ihr und Alex Reid in Vegas vor einigen Wochen soll nicht anerkannt werden. Der Mann, der die beiden getraut hatte, besitzt nämlich keine Lizenz, um rechtsgültige Hochzeiten vorzunehmen.

Reverend Mose Henney hat seine Heiratslinzenz wegen eines Sexskandals vor acht Jahren verloren. Alle Ehen, die Henney in den letzten drei Jahren geschlossen hat, sind deshalb ungültig, auch die von Katie und Alex vom 2. Februar.

Halb so schlimm, denn Katie und Alex wollen aus ihrer nächsten Hochzeit so richtig Kohle rausschlagen. Das 34-jährige Busen-Luder hofft auf einen Riesen-Deal mit einem Magazin. Sie will die Exklusivrechte für die Trauung für schlappe eine Million Pfund verkaufen.

Das soll sich lohnen, denn Katie plant eine Märchenhochzeit. Im Sommer soll das Spektakel dann stattfinden

Der "News Of The World" erzählte sie: "Das gibt mir die Gelegenheit zu einer Heirat in Groß-Britannien. Dieses Mal werden Alex und ich es richtig machen. Das wird riesig."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion