Katy Perry angeblich wieder solo unterwegs

Katy Perry angeblich wieder solo unterwegs

21.05.2012 > 00:00

Katy Perry soll sich angeblich von ihrem Freund, dem Florence and the Machine-Gitarristen Rob Ackroyd, getrennt haben. Die "I Kissed A Girl"-Interpretin soll angeblich wieder Single und nicht mehr mit dem Gitarristen von Florence and the Machine zusammen sein. Demnach habe die Musikerin kalte Füße bekommen und sich von Rob Ackroyd getrennt, bevor es zwischen ihr und dem Musiker zu ernst wurde, heißt es. Die britische Zeitung "Sunday Mirror" zitiert dazu einen Nahestehenden der Sängerin mit den Worten: "Er war der erste Kerl, mit dem sie nach der Trennung von Russell zusammen war. Sie war noch immer sehr verletzlich, aber sie hat Freunden erzählt, dass er ihr während der gemeinsamen Wochenenden beim Coachella Festival das Gefühl gegeben hat, wieder lebendig zu sein." Weiter berichtet er: "Auch als Rob mit seiner Band auf Tour ging, haben sie bis zu dreimal täglich telefoniert und sie hat ihm die ganze Zeit SMS geschrieben." Schließlich habe Perry jedoch keine Fernbeziehung führen wollen, erklärt der Informant weiter. "Die Trennung von Russell erfolgte hauptsächlich, weil sie die meiste Zeit ihrer Ehe auf Tour war und mit Rob zusammen zu sein, hat sich für sie so angefühlt, als sei sie wieder mit Russell zusammen. Es ist eine Schande, weil sie sich beide sehr mögen, aber Katy möchte mit jemandem zusammen sein, bei dem sie nicht die ganze Zeit abklären muss, in welcher Zeitzone sie sich jeweils befinden." Katy Perry und Rob Ackroyd ließen sich erstmals gemeinsam auf dem Coachella Festival blicken - beide Musiker wirkten dabei sehr verliebt, küssten sich und hielten Händchen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion