Katy Perry bittet um Privatsphäre vor Hochzeit

Katy Perry bittet um Privatsphäre vor Hochzeit

20.10.2010 > 00:00

Katy Perry hat vor ihrer Hochzeit mit Russell Brand um Privatsphäre gebeten - und damit Gerüchte zurückgewiesen, sie seien bereits verheiratet. Der britische Komiker sorgte für Spekulationen, er habe die "I Kissed A Girl"-Sängerin heimlich geheiratet, als er gestern in London mit einem goldenen Ring am Ringfinger gesehen wurde. Freunde von Brand erklären aber, dass es lediglich sein Lieblingsschmuckstück ist, das er oft am dritten Finger der linken Hand trägt - und ihre geplante Zeremonie am Samstag in Indien nach wie vor stattfinden soll. Das Paar wurde später fotografiert, als es am Londoner Flughafen Heathrow eintraf, um wegzufliegen - und ein paar Stunden später postete Perry eine Nachricht auf ihrer Twitter-Seite, in der sie um "Respekt" während ihres "privaten" Moments bat. Perry schrieb: "Ich habe etwas zu sagen. Das schönste Geschenk, das man uns machen kann, ist Respekt und (Liebe) während dieser privaten (Zeit)." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion