Katy Perry: Dankbar für Brands Abstinenz

Katy Perry: Dankbar für Brands Abstinenz

26.07.2011 > 00:00

Katy Perry ist nach dem tragischen Tod von Amy Winehouse jetzt noch dankbarer, dass ihr Ehemann Russell Brand den Absprung von Alkohol und Drogen geschafft hat. Die "Firework"-Sängerin gehörte zu den zahlreichen Stars, die am Samstag ihren Schock über den tragischen Tod von Amy Winehouse auf Twitter zum Ausdruck gebracht haben. Perry verriet am Montag in der "Good Morning America"-Show, dass sie seitdem die Abstinenz ihres Mannes noch viel mehr zu schätzen weiß. "Ich war wirklich traurig. Mein Ehemann ist seit 9 Jahren clean und trocken und ich sehe, wie er jeden Tag an sich arbeiten muss. Ich bin wahnsinnig dankbar dafür, dass er mit 27 Jahren noch den Absprung geschafft hat. Ich hoffe einfach, dass sie ihren Frieden findet." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion